Amateur Profil Anlegen bei 777

Hier findest du alle Antworten, die eventuell beim Anlegen eines Darsteller-Profils bei 777 aufkommen.

Wie lege ich mein Profil an?
  1. Start der Showsoft
  2. Login als Master
  3. Auswahl “Show” in der Bildleiste oben, oder Hinweis auf dem Startbildschirm folgen
  4. Auswahl =>  neue Show anlegen
  5. Folge der Anleitung. Fehlende Angaben oder Hinweise sind rot markiert
  6. Nach Prüfung durch den Support wird dein Profil freigeschaltet, sofern es vollständig ist.
    (Bitte achte immer auf das “Support-Nachrichten” Signal in der Bildleiste oben)

Nachdem deine Show geprüft und freigeschaltet wurde kannst du dich mit den von dir angegebenen Logindaten anmelden. Starte dafür die Showsoftware und wähle “Login als Show” aus.

Wichtig: Vor dem Online gehen “Setup” durchführen und Splittsoftware oder Webcam auswählen.

Darf ich mehrere Profile anlegen?

Ja  – du kannst mehrere Profile anlegen, diese sollten sich aber deutlich voneinander unterscheiden. (Sklavin – Domina, Hausfrau – Vamp, Single Show – PaarShow,…).

Du darfst allerdings niemals mit mehr als einem Profil gleichzeitig online gehen, auch nicht in verschiedenen Kategorien.

Welche Unterlagen / Bilder benötige ich zwingend?
  • 3 jugendfreie Bilder im Querformat für die Vorschau – mindestens 1024 x 768 Pixel, besser größer – was bedeutet jugendfrei bei 777?
  • 5 Bilder für die Free-Gallery (gerne FSK18) – mindestens 1024 x 768 Pixel, besser größer
  • Vor- und Rückseite deines gültigen Ausweises
Weitere Angaben in deinem Profil: Erklärungen
  • Showname : Unter diesem Namen finden User dein Amateur Profil. Der Name sollte einprägsam und idealerweise erotisch sein.
  • Login: Benutzername zum Anmelden, welcher sich von deinem Shownamen unterscheiden muss.
  • Passwort: Wähle ein sicheres Passwort, was du nirgendwo anders verwendest. Einige Sonderzeichen sind nicht erlaubt.
  • E-Mail-Adresse: Keine Pflichtangabe. Wird nur für interne Zwecke verwendet und nicht öffentlich angezeigt.
  • Endkundenpreis: Preis, den ein User im System bezahlen muss für dich bzw. deine Dienste. Die Höhe deines Umsatzanteils kannst du im Master-Account erfahren.
    Je nach Systemeinstellung deines Accounts kann der Preis bei jedem Onlinegehen geändert werden.
  • Telefondienst: Du kannst dich auch gleichzeitig für ruf777 anmelden (für DE, AT, CH, NL + CZ), eine Telefonsex-Plattform für den besonderen Kick (mit Livebild-Übertragung).
  • Hobbies: Gebe 4 oder 5 echte Hobbies ein, die idealerweise nichts mit Sex zu tun haben.
  • Slogan: Ein kurzer Satz, welcher auf der Profilübersicht angezeigt wird und den User heiß machen soll  – und zu dir passt! Der Slogan muss jugendfrei sein.
    Beispiel: Wem ich es heute kann besorgen, dem besorge ich’s auch morgen.
  • Ausführliche Beschreibung: Schreib ein paar Sätze über das, was den User erwartet – und mache ihn damit neugierig! Die Beschreibung muss FSK16 sein. Wenn du dir nicht sicher bist, was du schreiben darfst: Vor dem Freischalten wird dein Text eventuell vom Support noch entschärft.
    – Was bietest du dem User in deiner Show?
    – Bist du freizügig, ziehst du dich schnell aus? Ziehst du dich gar nicht aus?
    – Hast du spezielle sexuelle Vorlieben, die einen User interessieren könnten?
    – Magst du Rollenspiele oder willst du den User dominieren?
    Keine falschen Versprechungen machen! Der Support ist gehalten, auf gehäufte User-Beschwerden entsprechend zu reagieren.
  • Persönliche Angaben: Wähle in jedem Drop Down Menue das passende für dich aus und vergiss nicht die Sprachen, die du tatsächlich sprichst. Die Einstellungen hier entscheiden darüber, in welche Kategorien du einsortiert wirst. Die Einsortierung in die  Kategorie “Fetisch” wird vom Support geprüft.
  • Ausweis: Wir benötigen Vor- und Rückseite deines Ausweises und ein Bild, auf dem du den Ausweis neben dein Gesicht hältst (Identshot). Den Identshot kannst du auch mit der Showsoftware / Schnappschuss-Tool erstellen.
  • Vorschaubilder: Drei Bilder, mindestens 1024 x 768 px, im Querformat (Seitenverhältnis 4:3)  – jugendfrei. Bitte nur Bilder laden, die sich deutlich voneinander unterscheiden und kein “Daumenkino” (Viele Bilder in nahezu gleicher Pose)
  • Free Video: Keine Pflicht, aber empfohlen. Bevor du Pay Videos lädst, solltest du unbedingt einen Gratisclip laden.
    Shows mit Gratisclip werden auf den Übersichtsseiten meist mit ihrem “bewegten Bild” angezeigt, was einen deutlich stärkeren Blickfang für den Kunden bietet.
    Länge des Gratisclips: mindestens 30 Sekunden, maximal 40 Sekunden. Längere Videoclips werden automatisch vom System gekürzt.=> Tipps zum Erstellen eines guten Videoclips
  • Pay Video: Verdiene mit deinen Payclips (Videos, für die du Geld bei Kauf erhältst) Geld, auch wenn du nicht online bist. Bevor du Pay Videos lädst, solltest du unbedingt einen Gratisclip laden.

Solltest du weitere Fragen haben, schreibe uns über das  Kontaktformular eine Nachricht.