Hilfestellung: Optimierung des Livebildes

ein gutes livebild ist wichtig

Tipps für ein gutes Webcambild

  • optimal ausgeleuchtet
  • scharf / nicht verschwommen
  • der Hintergrund lenkt nicht von dir ab
  • schöne, satte Farben
  • flüssiges Bild

Außerdem solltest du dich vor die Webcam platzieren, durch eine seitliche Position fühlt der User sich eventuell unerwünscht.

? Beleuchtung / Position der Lichtquelle

  • Auch eine Webcam kann man blenden:
    Ein Fenster hinter dir macht dich unter Umständen „unsichtbar“. Du wirst an den Seiten überstrahlt und dadurch zu dunkel dargestellt.
    Versuche dich anders zu positionieren – optimal ist ein 90° Winkel zum Fenster.
    Wenn man die Cam nicht günstiger positionieren kann, ziehe die Vorhänge zu und beleuchte das Zimmer
  • Raum ist zu dunkel:
    Wir empfehlen eine Tageslichtlampe
  • Raum ist zu hell:
    – Sonnenlicht durch große Fenster: Platziere den Rechner anders oder bringe Rollos an
    – eine zu helle Lampe: Prüfe, ob du einen Dimmer oder ein anderes Leuchtmittel einbauen kannst

? Farben / Farbeinstellung der Cam

Gewöhnlich ist die Werkseinstellung der WebCam optimal.

  • Starker Blaustich im Bild?
    Das liegt oft an der Cam, eine Optimierung der Einstellung hilft hier nicht, wir empfehlen die Anschaffung einer neuen Webcam.
  • Das Bild wirkt insgesamt gelb / rot / grünlich?
    Prüfe neben der Cam-Einstellung auch, ob du eventuell durch Tapete, Sofaüberwurf und Kleidung in der gleichen Farbe diesen Gesamteindruck provozierst. Kontraste erzeugen hier einen besseren Gesamteindruck.

 

Tipp: Über den Master-Zugang kannst du dir übrigens dein Livebild so anschauen, wie es auch ein Besucher sehen würde.

Du hast Fragen? Unser Support steht gerne zur Verfügung.